AUSSTELLUNGEN

Aserbaidschan trifft Korea in Berlin
27.04.2014 - 24.05.2014
Herr Almaz Mammadov, Botschaftsrat der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Berlin und Herr Michael Geier,  Botschafter a.D & Präsident der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft werden Sie zur Vernissage begrüßen.
Aserbaidschan trifft Korea in Berlin
Aserbaidschan   
«Deutschland mit den Augen eines Künstlers gesehen»
Seit 2008 veranstaltet die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Baku zusammen mit der Akademie der Künste Baku, sowie der QGallery und der Galerie Berlin–Baku jedes Jahr einen Wettbewerb unter dem Motto:  "Deutschland mit den Augen eines Künstlers gesehen“. An diesem Wettbewerb beteiligen sich die Studenten der Aserbaidschanischen Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und junge Künstler, die Deutschland noch nie besucht haben. Das Motiv ist breit, aber eingeengt in die Grenzen eines Landes: Deutschland. „Wie sehe ich dieses Land?“ „Wie stelle ich mir dieses Land vor?“ Bei der Auswahl der Farben wird die Trikolore von Deutschland bevorzugt: schwarz, rot, gold. Dennoch unabhängig davon, legen die Künstler Werke reich an Konzept und Fantasie vor.
Eine qualifizierte Jury wählt drei Gewinner, die eine Reise nach Deutschland gewinnen.
Die jungen Künstler erhalten die Möglichkeit das Land mit ihren eigenen Augen zu sehen: Museen und Galerien zu besuchen, an Meisterkursen namhafter deutscher Künstler teilzunehmen, ihre Fantasien von Deutschland mit realen Eindrücken von dem, was sie gesehen haben, zu vergleichen.
Es werden 17 Gewinner aus den Jahren 2008 – 2013 gezeigt.
 
Korea  
Korean Fine Arts Association (Kfaa) ist ein eingetragener Künstlerverein und wurde 1961 gegründet. Der Hauptsitz des Vereins ist in Seoul und viele Regionalverbände sind über das ganze Land verteilt. Auch gibt es Niederlassungen im Ausland.
Der Verein umfasst die traditionelle koreanische Malerei, Ölmalerei, Bildhauerei, Design, Keramik und Kalligrafie. Zurzeit hat der Verein 29.246 Mitglieder. Der Schwerpunkt liegt auf der traditionellen koreanischen Malerei, Ölmalerei, Bildhauerei und Kalligrafie. Ziele des Vereins sind: die Entwicklung und Förderung von Tendenzen der Volkskunst, die Vertretung der Interessen der Mitglieder für Rechtschutz und solidarische Lebenshilfe und die Förderung der Austausch-Ausstellungen im internationalen Bereich.
Jährlich plant der Dachverband 17 große Ausstellungen. Die sieben ausstellenden Künstler geben nicht nur einen Einblick in das Repertoire, sondern entführen den Betrachter auch in die Vielfalt der koreanischen Kunst.                                                                                                                 
Es ist die erste künstlerische Begegnung zwischen Aserbaidschan und Korea in Berlin.

Einige Künstler sind zur Vernissage anwesend.
Galerie Berlin-Baku GmbH
Großgörschenstrasse 7, 10827 Berlin
Tel. +49 30 - 23 63 55 56
info@galeriebb.de
Öffnungszeiten: Di-Sa: 13-18 Uhr

Verkehrsverbindungen:
U-Bahn: U7 Kleistpark
S-Bahn: Yorckstraße
Bus: M48, M85, 106, 187, 204
© 2017 Galerie Berlin Baku All rights reserved   |   Impressum
Site by overron  |   incom cms  |   web promotion